Wegberger Mühlenroute

Die Mühlenroute trägt ihren Namen zu Recht. Sie verläuft auf ihrer Strecke an einer Vielzahl unterschiedlichster Mühlen entlang, welche die Geschichte der Stadt Wegberg nachhaltig geprägt haben.


Beginn der Mühlenroute ist die Wegberger Mühle aus dem Jahre 1505. Sie ist offen für eine Besichtigung und bietet neben einem Café auch einen kulturellen Vorgeschmack auf die kommende Tour.
Auf über 42 Kilometern offenbaren sich viele der ehemals 25 Wassermühlen im Stadtgebiet von Wegberg mit ihrer ganzen Schönheit.


Eine hohe Fitness benötigen Sie dafür nicht – hohe Steigungen oder eine schwierige Vegetation sind nicht vorhanden.
Die Route ist perfekt für eine gemeinsame Fahrradtour oder eine romantische Wanderung.


Die abwechslungsreiche Reise führt Sie zudem durch einen Teil des Naturparks Schwalm-Nette. Hier werden Sie eins mit der Natur und können fernab vom Trubel der hektischen Großstadt die Ruhe genießen.
Während Sie im Naturpark Schwalm-Nette reine Wald- und Landluft genießen können, bieten verschiedene Gastronomieangebote einen kulinarischen Genuss für den Gaumen.


Nette Cafés, teilweise gelegen an Weihern und Bächen, laden zum Verweilen ein.


Die Molzmühle, die charmanteste Mühle, die Holtmühle mit einem 6 Meter Mühlrad, die Kornmühle Tüschenbroich mit einem Mühlenmuseum, die voll funktionsfähige Schrofmühle werden Sie auf Ihrer Reise immer wieder faszinieren.


Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf "Mehr erfahren".

_________________________________________________________________________________________________

Jetzt downloaden:

Wegberger Mühlenroute GPX

Flyer


Keine Mitarbeiter gefunden.