Ausstellung blaue Parkausweise

Parkerleichterungen können für schwerbehinderte Menschen mit außergewöhnlicher Gehbehinderung (Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "a.G."), beidseitiger Amelie oder Phokomelie oder vergleichbaren Funktionseinschränkungen und für blinde Menschen (Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "BL") gewährt werden.

Die Ausnahmegenehmigung berechtigt u. a. zum Parken auf Schwerbehindertenparkplätzen, während der Ladezeit in der Fußgängerzone, im eingeschränkten Halteverbot (bis zu drei Stunden), in verkehrsberuhigten Bereichen außerhalb der gekennzeichneten Flächen, an Parkuhren und Parkscheinautomaten gebührenfrei und ohne zeitliche Befristung.

Die vollständige Auflistung ist aus der Genehmigung ersichtlich.

Der Parkausweis gilt EU-weit und ist bei Inanspruchnahme der Parkerleichterung von außen gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe auszulegen.

Benötigte Unterlagen:

  • gültiger Schwerbehindertenausweis oder der Bescheid des Versorgungsamtes
  • und ein Lichtbild

Fachbereich

Bürgerservice und Sicherheit

Mitarbeiter/in

Claudia Gisbertz / Beate Otto / Bettina Göbbels / Sandra Wyen / Vanessa Holz / Lydia Koch / Verena Heim  

Kontaktdaten

Tel 02434 / 83- 331 - 335

Fax 02434 / 83 - 399

E-Mail                               

Öffnungszeiten

montags bis freitags von 08:00 bis  12:00 Uhr, zusätzlich dienstags durchgehend von 08:00 bis 19:00 Uhr