Hausnummern

Beschreibung

Grundstückseigentümer sind nach § 126 Abs. 3 Baugesetzbuch verpflichtet,  ihr Grundstück mit der von der Gemeinde festgesetzten Hausnummer zu versehen. Die Hausnummer ist so anzubringen, dass sie von der Straße aus gut lesbar ist. Bei neu errichteten Gebäuden wird die Hausnummer durch das Bauordnungsamt festgelegt. Hierüber erhält der Bauherr einen entsprechenden Bescheid. Andere Dienstellen oder Behörden, wie der Bürgerservice oder die Polizei, werden ebenfalls durch das Bauordnungsamt informiert.

In manchen Fällen, so etwa bei der Umbenennung einer Straße, kann sich die Notwendigkeit zu einer Umnummerierung ergeben. Hierüber wird der Grundstückseigentümer durch die Bauaufsicht informiert.

Bei der Errichtung eines genehmigungsfreien Wohngebäudes erfolgt in der Regel keine Hausnummernvergabe durch die Bauaufsicht. In diesem Fall muss der Bauherr die Zuteilung der Hausnummer bei der Bauaufsicht beantragen.

Benötigte Unterlagen

Bei genehmigungsfreien Wohngebäuden ist ein formloser Antrag auf Zuteilung einer Hausnummer zu stellen.

Gebühren

keine

 

Fachbereich

Planen, Bauen, Wohnen

Mitarbeiter/innen

Doris König

Kontaktdaten

Tel. 02434 / 83 - 632

Fax 02434 / 83 - 777

E-Mail

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag  08:30 bis 12:00 Uhr
zusätzlich Dienstag 14:00  bis 17:30 Uhr