Grundbesitzabgaben

Die Grundbesitzabgaben setzen sich aus den Grundsteuern, den Abfallgebühren, den Gewässerunterhaltungsgebühren, den Schmutzwassergebühren und den Niederschlagswassergebühren zusammen.

Für nähere Informationen zu den Grundbesitzabgaben wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des Fachbereiches Finanzwirtschaft.

Sie haben eine Immobilie veräußert oder erworben? Das  Steueramt wird leider nicht unmittelbar von Notaren oder vom Amtsgericht (Grundbuchamt) über den Eigentumswechsel informiert, sondern in der Regel erst später durch die Bewertungsstelle des zuständigen Finanzamtes hierüber in Kenntnis gesetzt. Bitte teilen Sie dem Steueramt daher den Eigentumswechsel rechtzeitig mit und übersenden Sie die folgenden Unterlagen:

Ø  Formular für einen Eigentumswechsel (Änderungsanzeige)

Ø  Schlussrechnung vom Kreiswasserwerk

Ø  Kopie vom umgeschriebenen Grundbuch

Änderungsanzeige des/der Grundsteuerpflichtigen

Fachbereich

Finanzwirtschaft

Mitarbeiter/in

Gertrud Jans / Gertrud Theissen /       Meike Dreeßen

Kontaktdaten

Tel. 02434 / 83 - 220

Fax 02434 / 83 - 298

E-Mail:

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag  08:30 bis  12:00 Uhr
zusätzlich Dienstag 14:00  bis 17:30 Uhr