Neuer touristischer Info-Point im Stadtzentrum

Das Café Longo in der Wegberger Mühle informiert ab sofort zu den touristischen Angeboten des Naturparks Schwalm-Nette, der Tourismusregion Heinsberger Land und der Stadt Wegberg. Es ist ein weiterer Anlaufpunkt im Naturpark Schwalm-Nette. Während der regulären Öffnungszeiten beraten Mitarbeiter des Café Longo umfassend zu den touristischen Angeboten und Veranstaltungen des Naturparks und der Stadt Wegberg.

„Wir freuen uns, dass der Info-Point nicht nur ein zentraler Anlaufpunkt für touristische Informationen zu unserer Stadt, sondern zum gesamten Gebiet des Naturparks ist. Mit vielen Aktivitäten haben wir in den vergangenen Jahren unsere Mühlenstadt als Naherholungsziel bekannter gemacht. Dies zeigen auch die Kfz-Kennzeichen auf den Parkplätzen", so Bürgermeister Michael Stock. Für das kommende Jahr plane man einige Highlights, möchte aber noch nicht zu viel verraten.

"Die Info-Points des Naturparks ergänzen die drei bestehenden Besucherzentren in Wachtendonk, Wassenberg und Brüggen. Damit schaffen wir ein zusätzliches, niederschwelliges Informationsangebot an frequenzstarken Standorten und sprechen Besucher auf neuen Wegen an“, sagt Michael Puschmann, Geschäftsführer des Naturparks Schwalm-Nette. „Die Wegberger Mühle liegt zentral im südlichen Gebiet des Naturparks – in unmittelbarer Nähe der Schwalm und attraktiven Wanderwegen.“ Geöffnet ist der Info-Point zwischen Mai und September täglich von 9 bis 21.30 Uhr sowie zwischen Oktober und April von 9 bis 19 Uhr. Das Team des Café Longo wird regelmäßig zum aktuellen Programm und Aktivitäten des Naturparks geschult. Vor Ort informieren sie Besucher aus erster Hand mit Karten, Flyern und Broschüren zu den Highlights in der Umgebung.
Zusätzlich präsentiert auch die Stadt Wegberg ihr touristisches Angebot. Ein Mitarbeiter der Stadt unterstützt das Café-Personal an den Wochenenden und bei hohem Besucheraufkommen.

Die Kombination aus Gastronomie und Informationsangebot hat sich bereits am ersten Naturpark-Info-Point im Straelner Hof bewährt. Bis Ende 2022 ist noch ein weiterer Standort des Naturparks geplant.


Das Foto zeigt v.l. nach r.: Michael Puschmann, Geschäftsführer des Naturparks Schwalm-Nette, Angelo Longo, Inhaber des Cafés, und Michael Stock, Bürgermeister der Stadt Wegberg.


 

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.