News

Hinweis: Das Rathaus ist weiterhin ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminabsprache geöffnet. Sehen Sie hierzu auch den unten sowie unter Öffnungszeiten stehenden Hinweis.

Die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der ab dem 17.10.2020 gültigen Fassung u.a. auch zum Thema Großveranstaltungen finden Sie hier.

Die aktuelle Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Bezug auf Ein- und Rückreisende (Coronaeinreiseverordnung – CoronaEinrVO) ab 26.10.2020 können Sie hier downloaden.

Die Informationen zu den "Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchutzVO NRW ab 17.10.2020 finden Sie hier.

Den Katalog zu den Straftaten und Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz im Zusammenhang mit der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) können Sie hier downloaden.

___________________________________________________________________________________________________________________________

Öffnung des Rathauses

Der Stab für außergewöhnliche Ereignisse in der Stadt Wegberg hat ferner entschieden, dass das Rathaus weiterhin,wie alle übrigen Rathäuser im Kreisgebiet und die Kreisverwaltung auch, für den Publikumsverkehr mit der Einschränkung geöffnet ist, dass Bürgerinnen und Bürger gebeten werden, sich vor einem Besuch telefonisch anzumelden.

Im Eingangsbereich des Rathauses werden die Besucher durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung zu den Kollegen in den Fachbereichen weitergeleitet. Es sollen damit größere Menschenansammlungen in Wartebereichen des Rathauses vermieden werden. 

Für diese Fälle hat die Verwaltung während der sonst üblichen Öffnungszeiten Service-Telefonnummern eingerichtet, an die sich die Bürgerinnen und Bürger wenden können:

Fachbereiche:

Standes- und Friedhofsamt                      Tel. 02434 – 83 344

Bürgerservice                                        Tel. 02434 – 83 330

Bildung und Soziales                               Tel. 02434 – 83 502

Stadtkasse/Vollstreckung                          Tel. 02434 - 83 210

Zentrale Rufnummer                               Tel. 02434 – 83 - 0

>> more

Menschen mit Behinderung soll in der Stadt Wegberg noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden, um die volle, wirksame und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu gewährleisten. Um diesen und allen weiteren Belangen gerecht zu werden, sucht die Stadt Wegberg eine ehrenamtliche Person, die sich als Ansprechpartner/in für die Belange und die Gleichbehandlung behinderter Menschen in der Stadt engagieren möchte. Sie soll Maßnahmen anregen, die darauf gerichtet sind, Benachteiligungen von Menschen mit Behinderung abzubauen oder deren Entstehen entgegen zu wirken.

>> more

Die Stadt Wegberg informiert darüber, dass die Bürgermeistersprechstunde ab sofort jeden Dienstag von 16:30 Uhr bis 17:00 telefonisch unter 02434/83-456 stattfindet. Zudem wird Herr Stock weiterhin jeden Mittwoch von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr eine virtuelle Bürgermeistersprechstunde via Facebook und Youtube abhalten.


>> more

Die Stadt Wegberg informiert alle Eltern darüber, dass die für nächste Woche Mittwoch geplante Informationsveranstaltung in der Aula des Maximilian-Kolbe-Gymnasiums aufgrund der aktuellen Bestimmungen zur Corona Pandemie nicht stattfindet wird.

Die Verwaltung bittet um Ihr Verständnis. 

>> more

Die Stadt Wegberg informiert Sie darüber, dass aufgrund der aktuellen Bestimmungen zur Corona Pandemie das GrenzlandRingBad ab dem 02.11.2020 geschlossen bleibt. 

Ebenso weisen wir darauf hin, dass der städtische Wohnmobilstellplatz am GrenzlandRingBad ebenfalls ab dem 02.11.2020 geschlossen bleibt.

>> more

Am 03. November 2020 findet um 18.30 Uhr die Konstituierende Ratssitzung der Stadt Wegberg im Forum statt. Die Tagesordnung finden Sie hier unter Bekanntmachungen. 

Weiterlesen...
Parkscheinautomat

Die Verwaltung hat zur Parkraumbewirtschaftung in der Innenstadt die Stellplätze der Parkautomaten zusammengestellt und die Frage nach Anwohnerparkplätzen beantwortet. 

Wo stehen die Parkautomaten?

Burgparkplatz, Schwalmaue 1, Schwalmaue 2, Grachtstraße, Beecker Straße 32, Beecker Straße 54, Beecker Straße 62, Karmelitergasse 22, Kreuzherrenstraße 7, Bahnhofstraße 51, Bahnhofstraße 30, Bahnhofstraße 42, Rathausplatz 11.

Einen Übersichtsplan zu Parkautomaten und freien und überwachten Parkplätzen in der Innenstadt finden Sie hier.

Weiterlesen...

Ausflüge in den Wald, Theaterstücke zu Umweltthemen, Barfußpfad und Matschanlage im Außengelände – seit zwei Jahren baut der Städtische Kindergarten Merbeck regelmäßig Naturerfahrungen in die pädagogische Arbeit ein. Jetzt hat der Naturpark Schwalm-Nette die Kita offiziell als „Städtische Naturpark Kita Wildwiese“ zertifiziert. Im November 2018 ist die Kooperation zwischen dem Naturpark und der Kindertageseinrichtung gestartet. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, den Kleinsten Natur-, Kultur- und Heimaterfahrungen in ihrem direkten Umfeld zu ermöglichen“, sagt Verbandsvorsteher des Naturparks Schwalm-Nette und Landrat des Kreises Viersen Dr. Andreas Coenen. „Denn in keiner anderen Lebensphase  ernt der Mensch so schnell wie in den ersten Jahren. Deshalb möchten wir Kinder für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt sensibilisieren – und das gelingt am besten, indem sie in und von der Natur lernen.“
Dafür hat der Städtische Kindergarten Merbeck Lernorte in und außerhalb der Kita geschaffen. Auf dem umgebauten Außengelände wurde eine Matschanlage, ein Barfußpfad sowie eine Blumenwiese angelegt. Außerdem hat die Kita Ausflüge in die umliegende Natur und zur Sequoiafarm nach Kaldenkirchen unternommen.


„Mein besonderer Dank gilt den engagierten Mitarbeiterinnen, die mit Unterstützung der Eltern und den Vereinen die Zertifizierung zur ersten Naturpark KiTa 'Wildwiese' im Kreis Heinsberg, möglich gemacht haben." sagt Wegbergs Bürgermeister Michael Stock. „Die Kinder bekommen eine besondere Beziehung zur Umwelt und zur Natur, und werden so sicherlich umweltbewusste Menschen. Aktuell ist es ja gerade unsere Jugend, die uns den kritischen Zustand unserer Umwelt vor Augen hält. 

Einrichtungsleiterin Beate Hüllen hat im Laufe der Zertifizierung nur positive Erfahrungen gemacht: „An dem Projekt teilzunehmen, ist nicht nur für die Kinder ein großer Gewinn. In den letzten zwei Jahren haben wir viele Impulse für unsere Arbeit bekommen und wurden intensiv vom Naturpark betreut.“ Unter anderem bildet der Naturpark Schwalm-Nette die Erzieherinnen und Erzieher regelmäßig fort und unterstützt mit pädagogischen Materialien. „Das Projekt der Naturpark-Kitas gehört zu unserem Handlungsfeld einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Ziel ist es, Kindern langfristig einen Bezug zur heimischen Natur zu vermitteln“, fasst Michael Puschmann, Geschäftsführer des Naturparks Schwalm-Nette, die Projektidee zusammen. „Es freut mich, dass das Interesse an diesem Ansatz groß ist – nicht nur seitens der Kita, sondern auch von den Eltern und vor allem von den Kindern.“

Die Städtische Naturpark-Kita Wildwiese ist die erste Kindertageseinrichtung im Kreis Heinsberg, die diesen Titel trägt. Im Kreis Viersen gibt es bereits fünf weitere „Naturpark-Kitas“. Die Zertifizierung ist zunächst für fünf Jahre gültig.

     

Das Foto zeigt: Dr. Andreas Coenen (2.v.l.) Verbandsvorsteher des Naturparks Schwalm-Nette, Naturpark-Geschäftsführer Michael Puschmann (l.), Naturpark- Projektleiterin Iris Boesch (Mitte), Wegbergs Bürgermeister Michael Stock (4.v.l.) und Einrichtungsleiterin Beate Hüllen feierten die Ernennung mit einigen Kindern der Einrichtung.

 

Mitarbeiterinnen des KiTa-Teams mit neuen T-Shirts "Naturpark KiTA Wildwiese"



>> more

Ab kommendem Montag (21.09.2020) wird auf dem Grenzlandring eine neue Bitumendecke auf Fahrbahn und Radwege aufgebracht. Hierfür muss ein Teil des Grenzlandringes L 400 (von der Kreuzung Maaseiker Straße bis einschl. Ampelkreuzung L 127 "Am alten Schlagbaum") bis voraussichtlich zum Beginn der Winterferien 2020 (18.12.20) gesperrt werden. Von Richtung MG kommend, kann noch auf die L 400 Richtung Prämienstraße eingebogen werden.

>> more

1. Maßnahme

Vollsperrung der L400 zwischen Abzweigung Erkelenzer Str. und Am alten Schlagbaum

Ab dem 21.09.2020 bis voraussichtlich 18.12.2020 werden auf der L400 zwischen den Abzweigungen L3 (Erkelenzer Straße) und der L127 (Am Alten Schlagbaum) die Fahrbahn sowie der Radweg saniert. Hierzu ist eine Vollsperrung des Teilstücks notwendig, sodass weiträumige Umleitungen eingerichtet werden.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Küppers aus dem Fachbereich Umwelt, Verkehr, Abwasser unter der 02434-83 648 zur Verfügung.


>> more

02.09.2020 - Eine einheitliche Online-Oberfläche ermöglicht ab sofort eine neue digitale Kommunikationsmöglichkeit zwischen den Bürgerinnen und Bürgern und der Verwaltung. Mit über 160 Dienstleistungen von der Beantragung eines Personalausweises über die Zuständigkeiten für eine Baugenehmigung bis hin zu Informationen über Schulen und KiTas und für Gewerbetreibende bietet das neue Serviceportal alles Wissenswerte zu den gesuchten Begriffen mit erläuternden Informationen und Zuständigkeiten. Benötigte Vordrucke stehen zum Download bereit.

Der technische Hintergrund wurde innerhalb weniger Monate in interkommunaler Zusammenarbeit mit den Kommunen des Kreises und dem Kreis Heinsberg entwickelt. "Wir haben in den vergangenen Wochen das Bürgerinformationsportal mit allen wichtigen Dienstleistungen, die es im Kontakt zu unseren Bürgerinnen und Bürgern gibt, gefüllt. Durch eine Startseite mit Kacheln, die erste wichtige Suchbegriffe enthalten, ist der schnelle digitale Weg ins Rathaus sichergestellt. Das Serviceportal haben wir auf unserer Internetseite www.wegberg.de gut sichtbar eingebunden. Es bietet auch ein Kontaktformular mit dem sich die Bürgerinnen und Bürger mit Ihrem Anliegen an die Verwaltung wenden können“, erläutert Bürgermeister Michael Stock. In den kommenden Wochen werden die bereits eingestellten Vordrucke weiter ergänzt und Bezahlmöglichkeiten (wie Kreditkarte oder Paypal) bei kostenpflichtigen Leistungen freigeschaltet. Bürgermeister Stock ist sich sicher, dass mit dem neuen Angebot zahlreiche Fragen zu den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger schneller beantwortet werden können.


>> more

Im Rahmen der ab dem 01.01.2021 neu zu vergebenen Abfalllogistikleistungen in der Stadt Wegberg, ist vom Fachausschuss beschlossen worden, eine Biotonne auf freiwilliger Basis einzuführen.
Jeder Haushalt, der eine Biotonne in Anspruch nehmen möchte und sich bislang noch nicht gemeldet hat, kann dies in den kommenden Wochen unter der E-Mail-Adresse oder Tel. 02434-83 701 noch tun. Alternativ kann das Formular für die Bestellung der Biotonne auch unter dem neuen Serviceportal der Stadt Wegberg www.wegberg.de unter dem Stichwort "Biotonne" heruntergeladen werden.

>> more

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen leistet – vorbehaltlich der Freigabe der Finanzmittel durch den Landtag Nordrhein-Westfalen – mit dem neuen Sonderprogramm eine Unterstützung von Vereinen und Verbänden während der Corona-Lage. Gemeinnützige Vereine oder Organisationen, die im Sinne ihrer satzungsgemäßen Aktivitäten den Bereichen Heimat, Tradition und Brauchtum zuzuordnen sind, sollen zur Überwindung eines durch die Corona-Krise verursachten existenzgefährdenden Liquiditätsengpasses beim Land Nordrhein-Westfalen einen einmaligen Zuschuss in Höhe von bis zu 15.000 Euro beantragen können.

>> more

Der DRK-Blutspendedienst West führt im Jahr 2020 auch in Wegberg wieder Blutspendetermine durch:
4 x in Arsbeck, Katholische Grundschule, jeweils freitags, ab 14.02.2020 und 4 x in Wegberg, Erich Kästner Schule, jeweils sonntags, ab 01.03.2020.

Die genauen Termine finden Sie hier.


>> more

Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.