19. Jobbörse am 24.02.2018 in Wegberg

Am Samstag, den 24. Februar 2018 findet von 10.00 bis 13.00 Uhr die 19. Jobbörse im Maximilian-Kolbe Gymnasium statt.

Welche Aufgaben hat ein Industriekaufmann? Wie sieht die Ausbildung bei der Polizei aus? Welche beruflichen Perspektiven haben Softwareentwickler?


 

 

Diese und noch viele weitere Fragen werden von Experten bei der Jobbörse beantwortet. 

82 Firmen stellen insgesamt über 200 verschiedene Berufsfelder vor, um den Schülern der beteiligten Schulen die Wahl des passenden
Ausbildungsberufes zu erleichtern. Die Jobbörse gilt hierbei als größte, nichtkommerzielle Berufsinformationsbörse in der Region. Bei der in den Räumlichkeiten des Maximilian-Kolbe Gymnasiums Wegberg stattfindenden Veranstaltung haben Schüler die Möglichkeit, den Unternehmen Fragen zu stellen und sich über die Ausbildungsmöglichkeiten in ihrem bevorzugten Beruf zu informieren.


Sowohl am Maximilian-Kolbe Gymnasium, als auch an der Edith-Stein-Realschule und der Schule am Grenzlandring ist es üblich, dass die Schüler ab Klasse 8 bereits durch eine Potenzialanalyse ihre Stärken erfahren und diese für die berufliche Orientierung nutzen können. Auch im Unterricht lernen die Schüler die richtige Erstellung von Bewerbungsanschreiben und die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche kennen, die auch in Rollenspielen vorbereitet und der Klasse vorgestellt werden. Die Teilnahme an der Jobbörse ist für die Schüler ab Klasse 9 verpflichtend. Willkommen sind jedoch nicht nur die Schülerinnen und Schüler der beteiligten Schulen Wegbergs - Informationen kann und soll sich jeder Interessierte holen können.


Während der Berufsinformationsbörse bieten die freiwilligen Helfer des German-American-Partnership-Programms (GAPP) am Maximilian-Kolbe-Gymnasium Speisen und Getränke an.