Tourismus & Freizeit

Die Stadt Wegberg bietet als lebendige Kultur- und Freizeitstadt viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

 

Fahrradfahrer an der Dalheimer Mühle

Die waldreiche Umgebung in der grenzüberschreitenden Nationalparkregion MeinWeg bietet ideale Voraussetzungen zur Entspannung und Erholung. Ein gut ausgebautes und ausgeschildertes Radwege- und Wanderwegenetz bringt Sie zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der Stadt und in der nahen Umgebung. 

Den Beinamen „Mühlenstadt“ hat sich die Stadt Wegberg durch ihre 14 Wassermühlen an den Flussläufen der Schwalm und ihren Nebenflüssen verdient, die genauso wie die Parks und die Radwege entlang der Flussniederungen das ganze Jahr über viele Gelegenheiten bieten, die Natur in ihren verschiedenen Facetten zu erleben.Die Stadt Wegberg bietet als lebendige Kultur- und Freizeitstadt viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.

Das Wegberger Kloster

Das einladende Zentrum mit der Pfarrkirche St. Peter und Paul, dem ehemaligen Kreuzherrenkloster, dem Rathaus und der Burg mit Stadtpark und Mühlenweiher bietet sich als Ausgangspunkt für Exkursionen in die nähere waldreiche Umgebung 

Die Fußgängerzone bietet Möglichkeiten zum Einkaufen und Genießen.

 

Ölmühle Tüschenbroich

 

Cafés, Kneipen, Biergärten, gastronomische Angebote und drei Museen laden ebenso wie die Wassermühlen selber dazu ein, die Freizeit in der Stadt zu verbringen. 

Darüber hinaus gibt es auch für Sportlerinnen und Sportler ein breit gefächertes Angebot. Neben den Angeboten der Vereine bieten GrenzlandRingBadNordic-Walking-ParkSkateranlage mit Basketballfeld, Dirtbike-Strecke sowie zwei 18-Loch-Golfplätze (Schmitzholf in Merbeck und Golfclub Wildenrath) viele Möglichkeiten zu sportlichen Aktivitäten. 

Ein großes Kulturangebot mit Konzerten, Theateraufführungen, Lesungen, traditionellen Brauchtumsveranstaltungen gilt es zu erleben: Highlights gibt es in Hülle und Fülle. Im Veranstaltungskalender finden Sie die Vielzahl der Aktivitäten in der Stadt.