Theaterprogramm der Stadt Wegberg wird am 17. Januar 2018 fortgesetzt

Mit der Komödie "Kerle im Herbst" von Katrin Wiegand am Mittwoch, dem 08.11.2017, startet die Stadt Wegberg ihr Theaterprogramm 2017/2018 - wieder mit vielen aus Fernsehfilmen und -serien bekannten Schauspielerinnen und Schauspielern.

 

Mit der Komödie "Was dem einen recht ist" von Donald R. Wilde am Mittwoch, dem 17.01.2018, wird das Programm fortgesetzt. Patricia (Saskia Vester), glaubt seit 30 Jahren glücklich verheiratet zu sein. Doch ausgerechnet auf der Geburtstagsfeier ihres Mannes Paul (Norbert Heckner), einem erfolgreichen Chirurgen, gibt Paul vor der versammelten Gesellschaft bekannt, auf der Stelle ein neues Leben starten zu wollen und ist dann mal weg. Patricia ist empört, dass sich ihr Mann mit sechzig eine Jüngere geangelt hat. Dann lernt sie einen um viele Jahre jüngeren Mann kennen und alle anderen sind empört... Eine großartige Mischung aus gefühlvoller Komödie und Gesellschaftssatire - spannend, witzig und intelligent!

Das Theaterprogramm der Stadt Wegberg endet am Donnerstag, dem 22.02.2018, mit der Komödie "Arthur & Claire" von Stefan Vögel mit Hardy Krüger jr. Eva-Maria Grein von Friedl und Ricardo Angelini. Eine wunderbare Komödie über zwei Selbstmordkandidaten, die das Schicksal zusammenführt. Stefan Vögel versteht es, aus einer traurigen Ausgangssituation eine federleichte Komödie wachsen zu lassen. In klugen, witzigen Dialogen kreisen die beiden Lebensmüden um die Dinge, die das Leben wirklich ausmachen und beschließen, sich diesem Leben zu stellen und es auszukosten bis zum letzten Augenblick.

Alle Veranstaltungen, aufgeführt von der Münchner Tournee, Theaterbetriebe Margit Bönisch, finden im Forum Wegberg, Burgstraße 6, jeweils um 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr) statt. Karten für ein Abonnement (alle vier Theateraufführungen) und einzelne Karten sind im Rathaus Wegberg, Fachbereich Bildung und Soziales, Zimmer 204 Frau Derichs, Tel. 02434/83-512 oder Frau Paulsen, Tel. 83-303, erhältlich (Preise für ein Abonnement: 79,00 € bis 89,00 €/Einzelkarten: 21,00 € bis 25,00 €).